Treffen der unabhängigen Geschäftsleute in Altendorf | 05.05.2014

Gestern trafen sich Geschäftsleute, Politiker und Vertreter der Eventagentur Stamm & Belz bei  Bamyan Kabab.

Eröffnungsfeier Niederfeldsee

Die Sitzung wurde von den Vertretern von Stamm & Belz eröffnet, die den Zuschlag für die Ausrichtung der Eröffnungsfeier des Niederfeldsees von der Stadt bekommen haben. Am 23.08.2014 wird die Feier stattfinden. Neben einer Gastronomie Meile sind jede Menge Attraktionen geplant. Eine beleuchtete Wassershow der Feuerwehr über dem Niederfeldsee, Möglichkeiten zur Präsentation der Vereine auf einer großen Bühne, ein buntes Musikprogramm und jede Menge mehr wurde angekündigt. Weitere Informationen können unter info@stamm-belz.de erfragt werden. Es wird ein Fest für die ganze Familie sein. An diesem Tag werden die Augen auf Altendorf gerichtet sein und wir werden der Stadt Essen ein buntes Fest bieten. Jede Idee kann aufgenommen werden. Also meldet Euch mit kreativen Ideen an die Veranstalter und vergesst dabei nicht uns zu informieren.

Politiker stellen sich

Kurz vor den Kommunalwahlen in Essen am 25.05.2014 stellten sich Vertreter der Parteien SPD, CDU, Die Linke, FDP und Bündnis 90/Die Grünen den Fragen, Anmerkungen und Hinweisen aller Anwesenden.

Am eindringlichsten waren die Worte der Schulleiterin der Gesamtschule Bockmühle Julia Gajewski in Richtung der Politik. Die Schule beherbergt fast 1500 Schüler aus über 50 Nationen, doch die Wertschätzung der Stadt fehle der Schulleitung, wenn es um Restaurationen, Reparaturen und Erneuerungen ginge. 10 Inklusionsklassen gibt es an der Gesamtschule, die ebenfalls mit dem Lehrermangel zu kämpfen habe. Dadurch käme es zu erheblichen Unterrichtsausfall, der eigentlich nicht zu rechtfertigen sei. Neben dem Lehrermangel seien manche Probleme seit Jahren an der Schule vorhanden. Es war von Schimmel die Reden, viele Absperrungen ohne erkennbare oder geplante Maßnahmen. Es war der klare Ausruf der Schulleiterin: „Nehmt uns wahr!“ Es war kein Jammern oder ein wehleidiger Hilferuf, sondern ein leidenschaftlicher Weckruf, dass etwas getan werden muss.

„Mein Altendorf“ mit Lob überschüttet

Sehr dankbar haben wir das Lob für unsere Seite entgegen genommen. Zum nächsten Schuljahr werden wir gemeinsam mit der Gesamtschule ein Projekt zum Thema „Online-Journalismus“ starten. Dafür bedanken wir uns auf diesem Weg bei der Schulleitung der Gesamtschule Bockmühle. Das erste Gespräch im Vorfeld war sehr positiv und wir freuen uns mit unserer Idee auf offene Ohren und große Begeisterung gestoßen zu sein. Die Anwesenden nahmen das Projekt interessiert auf und wir erhoffen uns mehr Kooperation und Mithilfe in der Realisierung dieses Projekts. Mehr Informationen werden folgen, doch ein paar Infos haben wir schon.

Journalismus-Projekt mit der Gesamtschule Bockmühle

Altendorf aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen. Dies ist das Ziel unseres angestrebten Projektes. Schülerreporter, die über ihr Leben in Altendorf berichten. Dabei werden wir die Schüler in das Online-Schreiben einführen, sie mit Apps und Programmen vertraut machen und gemeinsam kreative Inhalte über Altendorf erstellen. Diese Seite soll und wird wachsen.

Fazit der Plakataktion „Bleib sauber!“

Als letztes Thema diskutierte die Runde über die gemeinsame Aktion gegen den Müll in Altendorf. Es kam bei vielen Geschäftsleuten zu positiven Gesprächen und wir haben alle gemeinsam ein starkes Zeichen gesetzt.

Relevante Schlagwörter
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.