Bleibt Sauber in Essen-Altendoirf

Plakat-Aktion für mehr Sauberkeit in Altendorf gestartet

Heute wurde der Anfang gemacht und die ersten Plakate zur gemeinsamen Aktion alle Altendorfer Geschäftsleute für den Kampf gegen den Müll auf den Straßen hat begonnen. Wir waren live vor Ort, als die ersten die Plakate sahen, darüber diskutierten und sich auf der Altendorfer Straße als Gemeinschaft präsentierten. In Türen, Auslagen und Fenster ist das Plakat von heute an zu sehen.

Schaut euch die ersten Bilder an:

[ngg_images gallery_ids=“2″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]

Wir haben dieses Plakat gemeinsam entworfen und können es als unsere gemeinsame Aktion sehen. Dies ist ein erstes Zeichen, dass die engagierte Kaufmannschaft in Essen-Altendorf noch lebt und an einem Strang ziehen kann. Der Müll ist gerade auf einer Fressmeile, wie viele Altendorfer die Altendorfer Straße mehr oder wenige scherzhaft nennen, ein großes Problem. Essen-to-Go bedeutet fast immer Papier, Tüten und Servietten. Doch diese gehören weder auf die Straße noch in die Büsche. Endlich hängen in Altendorfer wieder genügend Mülleimer, die während den Baumaßnahmen abgenommen worden waren. Nun gibt es keine Ausreden mehr für die Vermüllung. Jetzt zeigt sich, wer gleichgültig mit unserem Stadtteil und der Natur umgeht. Wer ist zu bequem die paar Meter mehr zum nächsten Mülleimer zu machen? Auch in der Nacht werden die wachen Augen der Geschäftsleute über die Vermüller machen und diese bestimmt und höflich auf ihr Fehlverhalten aufmerksam machen.

Gemeinsam können wir diese Aktion zu einem großen Erfolg machen. Altendorf hat Potenzial. Seit heute wissen wir, dass wir doch nicht so wenige sind, die an diesen Stadtteil glauben und für ihn kämpfen. Das Leben, vor allem das Zusammenleben, kann hier jede Menge Spaß machen, wenn wir uns alle an gewisse Regeln halten, die doch im Grunde für jeden selbstverständlich sind.

Doch nun genug Moralpredigt an diesem schönen und sonnigen Tag. Genießt das Leben hier, lest unsere Seite, teilt unsere Seite und erzählt eurem Nebenmann/eurer Nebenfrau von dieser Seite. Wir begrüßen euch alle ganz herzlich auf Mein-Altendorf. Ein Spruch, den jeder Altendorfer viel öfter sagen oder denken sollte. „Dies ist mein Stadtteil. Dies ist meine Heimat.“

Relevante Schlagwörter
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare: