Schönes Bild aus dem Essener Gruga Park

Parkleuchten im Gruga Park

Schönes Bild aus dem Essener Gruga Park

Schönes Bild aus dem Essener Gruga Park

Bereits zum viertel Mal verwandeln die Installationen von Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld die Gruga ab Einbruch der Dunkelheit in ein buntes Farbenmeer. Die angestrahlten Bäume und das Spiel zwischen Licht und einfachsten Gegenständen, wie z.B. Gießkannen oder Gefrierbeuteln, sorgen für eine beeindruckende und manchmal fast gruselige Atmosphäre. Noch bis zum 16.03.14 kann man die Installationen bewundern. Für Inhaber der Grugapark-Jahreskarte ist der Eintritt kostenlos. Ansonsten kostet der Eintritt 5€ für Erwachsene und 2€ für Kinder von 6-12 Jahren.

Parkleuchten | Ein Magnet für Fotografen

Auch wenn man bereits in einem der vorherigen Jahre die Ausstellung besucht hat lohnt es sich auf einen abendlichen Spaziergang vorbei zu schauen. Auch für das leibliche Wohl ist an einem kleinen Stand am Haupteingang gesorgt. Die Installationen bieten tolle Motive für Fotografen. Hier empfiehlt es sich ein Stativ mitzubringen, um die Farbeffekte wirklich gut und scharf einfangen zu können. Aber auch für Nicht-Fotografen lohnt es sich, den abendlichen Spaziergang mal in die Gruga zu verlegen. Besonders bei den im Moment doch recht angenehmen Temperaturen. Die Lichtinstallationen zeigen verschiedene Arten von Farbenspielen. In manchen Bäumen hängen bunte Fahrräder. Die Schatten von Elvis Presley, Marilyn Monroe und Michael Jackson sind beeindruckend in Szene gesetzt. Ein Mix aus Sound und Bild verblüfft Jung und Alt.

Ein besonderes Highlight ist die Show über dem See im Gruga Park. Starke Wasserfontänen werden angestrahlt, so dass eine 3D-Illusion geschaffen wird. Eine sich bewegende Uhr, ein paar fliegende Vögel und ein Albert Einstein in seiner klassischen Pose kommen zum Vorschein.

Die nahe gelegene Rüttenscheider Str. bietet im Anschluss jede Menge Möglichkeiten noch etwas zu essen oder zu trinken. Zahlreiche Restaurants und Bars laden Sie zu einem gemütlichen Ausklang des Tages.

Insgesamt nutzen die Essener das Event Parkleuchten als abendlichen Spaziergang. Der Ausgang hinter dem Universitätsklinikum Essen ist der Tipp für alle Altendorfer. Schlendern Sie durch das Klinikum, laufen die Rubensstraße bis zum Bahnhof Essen-West und schon sind sie im schönen Essen-Altendorf.

Relevante Schlagwörter
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.